Samstag, 30. Mai 2015

Bahnhofsfest in Putbus
























 

120 Jahre Rügensche Bäderbahn

Bahnhofsfest in Putbus


Seit 120 Jahren schnauft die historische Schmalspurbahn „Rasender Roland“ mit 30 km/h über die Insel Rügen. Viele Jubiläumsfeierlichkeiten begleiten uns dieses Jahr, wie auch das Bahnhofsfest 30./31.Mai in Putbus. Zahlreiche Besucher erlebten eine attraktive Veranstaltung.


Zahlreiche Attraktionen sind zu erleben:


  • Bühne mit Livemusik, Clown und Blasmusik
  • Kinderschminken
  • Diverse Verkaufs- und Bewirtungsstände
  • Zweistündliche Sonderfahrten Putbus <> Binz
  • Mitnahmefahrten auf dem Führerstand für Klein und Groß


Highlights:


  • Besuch der "35 1097-1" oder auch "Julchen" genannt
  • Sonderzug Leipzig <> Putbus <> Leipzig der "01 0509-8"
  • Vorstellung des neuen Maskottchen (eine Möwe)


Info zur 01 0509-8:

Die ölhauptgefeuerte Schnellzug-Dampflokomotive 01 0509-8 gehört zur Baureihe 01 der ehemaligen Deutschen Reichsbahn (DR) und erreicht mit ihren im Durchmesser 2 Meter großen Treib- und Kuppelachsen eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/ h.


Info zum Betreiber der Rügenchen Bäderbahn:

Seit 2008 ist die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn aus Jöhstadt in Sachsen Betreiber und sorgt so für entschleunigtes und abenteuerliches Reisen zwischen der Fürstenstadt Putbus und Rügens Seebäder. Im Zweistundentakt verkehren die Dampflokomotiven ganzjährig, in den Sommermonaten zwischen Binz und Göhren sogar stündlich und bis in die späten Abendstunden. Acht Dampflokomotiven unterschiedlicher Größe und Leistung setzt die Rügensche BäderBahn im Regelbetrieb ein. Zusätzlich befinden sich zwei Diesellokomotiven im Bestand, die auch in der Sommersaison als Verschublok für die Züge von Putbus nach Lauterbach Mole zum Einsatz kommen beziehungsweise für den Rangierdienst im Bahnhof Putbus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen